TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

5967956
Letzte Woche:
29622
Diese Woche:
19261
Besucher Heute:
2196
Gerade Online:
68


Ihre IP:
3.226.245.48
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Jürgen Hunke schmeißt hin: Doch keine Kunsthalle im Kurmittelhaus von Timmendorfer Strand

Jürgen Hunke

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Der Hamburger Unternehmer und Wahl-Timmendorfer Jürgen Hunke (Foto) zieht seine Pläne zurück: Das ehemalige Kurmittelhaus in Timmendorfer Strand wird somit nicht keine Kunsthalle! Das teilt Hunke jetzt in einer aktuellen Pressemitteilung vom 7. Juli 2015 mit. Das bereits erfolgreich durchgeführte Bürgerbegehren gegen eine Kostenbeteiligung der Gemeinde Timmendorfer Strand nannte der Investor als Hauptgrund für seine Absage. Im Juni haben Jörn Eckert (SPD) und Franziska Echelmeyer (Grüne) als Privatpersonen das entsprechende Bürgerbegehren initiiert.

Es ging dabei aber nie gegen eine Kunsthalle: "Wir wollten lediglich und vorsorglich eine Kostenbeteiligung der Gemeinde an dem neuen Projekt von Jürgen Hunke ausschließen," so die beiden Initiatoren. Ob das Kurmittelhaus, das 1990 gebaut wurde und seit Sommer 2004 leer steht, jetzt erneut ausgeschrieben wird oder doch noch ein Mitmach-Museum dort entstehen kann, ist derzeit offen.

Die zweiten Bewerber für das Kurmittelhaus, Clas Schröder und seine Schwägerin Christina Schröder (Galileo-Wissenswelt), haben im Februar 2015 - neben Hunkes Kunsthalle - ihr Mitmachmuseum „Experimenta“ als ganzjähriges und wetterunabhängiges Ausflugsziel für alle Altersstufen vorgestellt, das nach deren Aussagen schon zur Saison 2015 hätte fertig sein können. Dass Scharbeutz ebenfalls eine Experimenta wolle, sei laut Schröder kein Problem: „Falls auch in Scharbeutz etwas Ähnliches entstehen sollte, würde man sich untereinander abstimmen.“ Der Gemeinde wurden Pachteinnahmen von bis zu 500.000 Euro innerhalb von 5 bis 20 Jahren in Aussicht gestellt. Investitionskosten wollten die Betreiber komplett übernehmen.

Das Konzept von Jürgen Hunke erhielt im Februar im nicht-öffentlichen Teil des Tourismusauschusses von der Mehrheit der Ausschussmitgliedern den Zuschlag.

Jetzt der Rückzug von Investor Jürgen Hunke, der in seiner Presseerklärung auch behauptet, monatelang nichts von der Gemeinde gehört zu haben. Gespräche mit der Verwaltung hätte er aber immer wieder abgelehnt, heißt es aus dem Rathaus in Timmendorfer Strand.

Kurzer Rückblick: Gegen Hunkes Teehaus, das er mit 1 Mio. Euro der Gemeinde Timmendorfer Strand schenkte und zwischenzeitlich als Restaurant auf der Seeschlösschen-Seebrücke betrieben wird, richtete sich bereits ein Bürgerentscheid. Damals stimmte die Mehrheit für das Teehaus im asiatischen Stil. Danach gab es monatelange Verhandlungen und einen großen Rechtsstreit zwischen Investor Jürgen Hunke und der Gemeinde Timmendorfer Strand. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Jürgen Hunke bei seinen Ausführungen zum „Kunsthaus mit Skulpturenpark“, für das sich im Februar 2015 die Mehrheit des Tourismusausschusses letztendlich entschieden hat. (Foto: René Kleinschmidt/Archiv)

Hier Auszüge aus der Presseerklärung von Jürgen Hunke:





(...)



Link Tipp:

Lesen Sie auch Tourismusausschuss in Timmendorfer Strand: Kurmittelhaus soll Kunsthaus werden! „Experimenta“ an einem anderen Standort?

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich!

Nachricht vom 8.7.15 18:50

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Samstag, 15. August 2020

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.