TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

3817603
Letzte Woche:
16059
Diese Woche:
4815
Besucher Heute:
804
Gerade Online:
35


Ihre IP:
54.162.239.233
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Blutender Autofahrer rast durch Scharbeutzer Strandallee - Poller stoppen den Psychisch-Kranken - Polizei sucht Zeugen

Täterfahrzeug

Scharbeutz. Am heutigen Donnerstagvormittag (5. Juli 2018) nahm die Polizei in Scharbeutz einen Mann fest, der zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit durch den verkehrsberuhigten Teil der Strandallee fuhr und anschließend mit seinem Fahrzeug gegen eine Straßensperrvorrichtung prallte. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand – ein Beamter wurde verletzt. Die Polizei in Scharbeutz sucht in dieser Sache Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben.

Gegen 9.50 Uhr wurde die Polizei zu einem Einsatz an der Strandpromenade in Scharbeutz gerufen, weil sich im Bereich des Seebrückenvorplatzes ein aggressiver Mann aufhielt. In Höhe des Fischerstiegs stellten die alarmierten Beamten kurz darauf einen 29-jährigen Hamburger fest. Er wies mehrere Verletzungen an den Armen auf und blutete stark. Beim Anblick der Beamten stieg der Mann in seinen dort abgestellten Opel Vectra und fuhr anschließend mit stark überhöhter Geschwindigkeit die Strandallee entlang in Richtung Haffkrug. Aufgrund seiner Fahrweise soll es dabei in dem verkehrsberuhigten Bereich zu mehreren Gefährdungen von Fußgängern und Radfahrern gekommen sein.

Kurz vor dem Erreichen der Seestraße prallte der Opel Vectra in Höhe des "Bayside Hotels" gegen einen Lichtzeichenmast der dortigen Straßensperranlage. Nach dem Zusammenstoß war das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit, der Mann flüchtete im weiteren Verlauf in ein angrenzendes Restaurant. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll er dort versucht haben, das Personal anzugreifen. Die Angriffe konnten abgewehrt werden. Anschließend wurde der Mann von mehreren Polizeibeamten unter vehementem Widerstand festgenommen. Dabei wurde ein Beamter verletzt und war zunächst nicht mehr dienstfähig.

Gegen den 29-jährigen Hamburger wird nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, Verkehrsunfallflucht, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Klärung des Motivs seines Handelns ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Derzeit wird davon ausgegangen, dass sich der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Nach erfolgter Erstversorgung in einem Krankenhaus wurde er auf Anordnung eines Amtsarztes einer Fachklinik zugeführt.

Der Scharbeutzer Bürgermeister Volker Owerien erklärte auf Nachfrage von TiNi24.de, dass er froh sei, dass kein Passant verletzt wurde. "Da heute kein optimales Strandwetter herrschte, waren nicht ganz so viele Menschen unterwegs. An einem sonnigen Tag hätte das auch ganz anders ausgehen können.“

Im Zuge der Ermittlungen sucht die Polizei in Scharbeutz weitere Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben oder durch das Verhalten des Mannes geschädigt wurden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04503–35720 entgegen genommen. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Der Opel Vectra des 29-jährigen Hamburgers wurde nach der rasanten Fahrt, die durch die Poller in der Strandallee glücklicherweise beendet wurde, abgeschleppt. (Foto: J. Imholt/Küstenoptik)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 5.7.18 21:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 26. September 2018

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.