TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

4782744
Letzte Woche:
18787
Diese Woche:
622
Besucher Heute:
622
Gerade Online:
52


Ihre IP:
3.228.24.192
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Endlich lesen ohne Angst: Auftakt für „Mentor - die Lesepaten“ in Timmendorfer Strand

Lesepaten

Timmendorfer Strand. Vereint in dem Wunsch, Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln, haben sich in Timmendorfer Strand zum Start des von der Bürgerstiftung-Ostholstein unterstützten Projekts „Mentor“ elf Lesepatinnen in der GGS-Strand-Europaschule getroffen.

Bürgervorsteherin Anja Evers, die die Schirmherrschaft für „Mentor“ im Ostseebad übernommen hat, betonte in ihrer Begrüßung, wie sehr ihr diese Patenschaften am Herzen liegen. „Lesen in frühestem Alter ist wichtig. Für ein so sinnvolles Projekt engagiere ich mich gern.“

Gemeinsam mit Ulrike Kohlmorgen, seit drei Jahren „Mentor“-Koordinatorin in Neustadt, lernten die engagierten Ehrenamtlerinnen, die dem Aufruf der Timmendorfer Initiatorin Martina Janke-Hansen gefolgt waren, das vielfältige Unterrichtsmaterial kennen. Von Spielen zum Silben erkennen über Hilfen zum Erlernen von Wortbedeutungen bis zu Broschüren zu unterschiedlichsten Themenbereichen und Büchern steht immer die Freude am Lesen im Vordergrund.


Begeistert vom vielfältigen Mentor-Unterrichtsmaterial zeigten sich (von links): Julia Christiansen (GGS), Hans-Peter Birkner (Mentor), Schirmherrin Anja Evers, Martina Janke-Hansen (Mentor) und Schulleiterin Esther Passig. (Foto: Mirena Günther/hfr)

Am ersten Treffen der Mentorinnen nahmen auch Schulleiterin Esther Passig und Grundschulkoordinatorin Julia Christiansen teil. Beide sind begeistert von dem Projekt und unterstützen es sehr. Es sei wichtig, Kindern schulische Erfolge durch Vermittlung von Lesekompetenz zu ermöglichen. Den Mentorinnen versicherten beide: „Es macht Freude, mit Kindern zu arbeiten.“

Davon sind auch die Lesepatinnen überzeugt. Bei einigen von ihnen, wie bei den Niendorferinnen Asta Noack und Petra Stern, leben die Enkelkinder weit entfernt. Daher wollen sie „für die Kinder vor Ort“ etwas tun. Auch die Ratekauerin Hilke Aust schwärmt von der wichtigen Arbeit mit Kindern.

Andere wie Dorothea Gerhardt waren früher selbst Lehrerin. Sie möchten von ihrem Können die Jüngsten profitieren lassen, da in vielen Familien nicht mehr gelesen werde.

Hans-Peter Birkner, „Mentor“-Cheforganisator der Bürgerstiftung-Ostholstein, erzählte, welch schönes Gefühl es auch für die Lesepaten sei, „wenn die Kinder von Übungsstunde zu Übungsstunde die Angst vor dem Lesen verlieren“.

Info: Wer sich im Bereich Timmendorfer Strand für das Lesepaten-Projekt „Mentor“ interessiert und mitmachen möchte, erfährt dazu mehr bei Martina Janke-Hansen. Sie ist per Mail an TiNi24.de zu erreichen. (jhw/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Die Lesepatinnen Petra Stern (von links), Claudia Didszun und Asta Noack machen sich mit dem Unterrichtsmaterial vertraut. (Foto: Martina Janke-Hansen)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 10.10.19 16:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 14. Oktober 2019

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.