TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

6694586
Letzte Woche:
27991
Diese Woche:
2407
Besucher Heute:
2407
Gerade Online:
74


Ihre IP:
3.239.192.241
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 bei Bad Schwartau - eine Tote und fünf Verletzte, darunter ein 5-jähriges Kind

Polizeibericht

Bad Schwartau. Am gestrigen Sonntagabend (21. Februar 2021) hat sich auf der BAB1 bei Bad Schwartau ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ereignet. Eine Frau kam dabei ums Leben, fünf weitere Personen, darunter auch ein Kind, wurden zum Teil schwer verletzt.

Ereignet hatte sich der Verkehrsunfall gegen 22.00 Uhr auf der BAB1 in Fahrtrichtung Norden, direkt im Übergang der Abzweigung zur A226. Aus bisher noch ungeklärter Ursache prallten in diesem Bereich ein Hyundai Tucson, ein Toyota Auris und ein Renault Captur zusammen.

Dabei zogen sich die vier Fahrzeuginsassen des Toyotas, ein 46-jähriger Mann, seine 44-jährige Frau sowie ihre Töchter im Alter von 5 und 20 Jahren, schwere, zum Teil lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Verletzungen der Frau erwiesen sich als so schwerwiegend, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Die 68-jährige Insassin des Renault wurde leicht verletzt, der 38 Jahre alte Fahrer des Hyundai ebenso. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Durch die Wucht des Verkehrsunfalls waren die Trümmerteile der beteiligten, stark beschädigten Fahrzeuge auf einer Länge von knapp 200 Metern auf der Fahrbahn verteilt, die Mittelschutzplanke wurde ebenfalls stark beschädigt.

Die Klärung der konkreten Unfallursache ist derzeit Gegenstand der laufenden Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft, deswegen können dazu aktuell keine weiteren Einzelheiten genannt werden. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck ein Sachverständiger zur Rekonstruktion und weiteren Ursachenforschung an den Unfallort bestellt.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die BAB1 in Richtung Norden und Süden sowie der Übergang zur A226 im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Diverse Funkstreifenwagen, mehrere Notärzte, Rettungswagen sowie die Feuerwehr waren im Einsatz. (PM/R.K./Beispielforo: Arno Bachert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 22.2.21 13:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Montag, 01. März 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.