TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

7362144
Letzte Woche:
23881
Diese Woche:
6938
Besucher Heute:
3624
Gerade Online:
87


Ihre IP:
3.236.13.53
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Hoher Besuch zum Wahlkampf in Scharbeutz: Daniel Günther und Ingo Gädechens stellten sich den Fragen der Bürger

Günther u. Gädechens

Von René Kleinschmidt

Scharbeutz. Der CDU-Kreisverband Ostholstein hat am vergangenen Donnerstag, dem 9. September, im Wahlkampf zur anstehenden Bundestagswahl am 26. September einen volksnahen Auftritt mit prominenten Besuch aus Kiel organisiert. Der CDU-Landesvorsitzende und Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Daniel Günther, ist zur Wahlkampfunterstützung für den CDU-Direktkandidaten für Ostholstein und Stormarn-Nord, Ingo Gädechens (seit 2009 MdB), nach Scharbeutz gekommen.

Bereits ab 14 Uhr sorgte der Entertainer „KüstenJörn“ mit seinem Bühnen-Programm „Schwankenden Planken“ für Schunkel-Stimmung auf dem mit Urlaubern und Einheimischen gut gefüllten Seebrückenvorplatz.

Pünktlich um 15.15 Uhr erschien dann der Ministerpräsident, der vom Publikum mit großem und freundlichem Applaus empfangen wurde.


Schleswig-Holsteins Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzender Daniel Günther gut gelaunt in Scharbeutz. (Foto: René Kleinschmidt)

Nach einer kurzen Begrüßung warb Günther darum, beide Stimmen der CDU zu geben, stärkte Kanzlerkandidat Armin Laschet den Rücken und sprach sich gegen Steuererhöhungen und für einen Netzausbau und den Klimaschutz aus. Natürlich fand er aber auch lobende Worte für den ostholsteinischen Bundestagsabgeordneten Ingo Gädechens, der erneut kandidiert.

Gädechens, der seit 2003 Kreisvorsitzender der CDU Ostholstein und Mitglied im Verteidigungs- und Haushaltsausschuss des Bundestages ist, sagte: „Ich habe den Haushalt und die Problemlagen in Ostholstein immer gut im Blick.“

Nach den kurzen Ansprachen sind die beiden CDU-Politiker mit Bürgern und Gästen ins persönliche Gespräch gekommen.

Zwei Mütter hielten Schilder hoch und machten sich lautstark gegen die Maskenpflicht für Schüler bemerkbar, bevor sie Günther schließlich mit ihrem Anliegen direkt konfrontierten. Die Themenpalette war groß und viele drängten sich rund um Günther, der zwischendurch auch nur mal Selfie-Wünsche der Zuschauer erfüllte. Etwas weiter abseits führte Ingo Gädechens mit Bürgern aus Nah und Fern mehrere Gespräche zu verschiedenen Themen, die die potenziellen Wähler bewegen. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Daniel Günther (links) und der CDU-Direktkandidat für Ostholstein und Stormarn-Nord, Ingo Gädechens, warben bei bestem Wetter um die Gunst der Wähler. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 14.9.21 19:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 21. September 2021

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.