TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

8061495
Letzte Woche:
17455
Diese Woche:
2635
Besucher Heute:
249
Gerade Online:
56


Ihre IP:
35.172.111.71
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Erster Bienenfutterautomat im Kreis Ostholstein hängt in Scharbeutz

Bienenfutterautomat

Scharbeutz. Aus einer Idee des Dortmunder Tüftlers Sebastian Everding entstand ein mittlerweile bundesweites Netzwerk. Alte Kaugummiautomaten, vielen noch aus der Kinderzeit bekannt, bekommen von ihm als Bienenfutterautomat ein neues Leben. Kleine Kapseln mit Saatgut für ein Quadratmeter Blühwiese können jetzt aus den Automaten gezogen werden.

„Als ich das erste Mal davon hörte, war ich sofort begeistert,“ so Dietmar Krieger, in der Gemeinde Scharbeutz für Umweltbelange zuständig. „Auch bei mir gibt es einige Erinnerungen an die alten Automaten. Man musste immer aufpassen, dass das kostbare Kaugummi nicht direkt durch die Klappe fiel und auf dem Gehweg landete. Leider verschwanden im Laufe der Jahre immer mehr Automaten, wurden zerstört, abgebaut. Wie schön, wenn sie jetzt mit einer echt sinnvollen Aufgabe wieder im Ortsbild erscheinen.“

Ein Standort war schnell gefunden. So steht der erste Bienenfutterautomat im Kreis Ostholstein seit ein paar Wochen in der Nähe der Ostsee-Grundschule Scharbeutz.

„Wir haben uns ganz bewusst für diesen Standort entschieden“, so Dietmar Krieger weiter. „Mit Meike Carstensen-Steinkraus haben wir an der Ostsee-Grundschule eine hoch engagierte Lehrerin, welche mit vielen Grundschulkindern schon Projekte für eine bunte, insektenfreundliche Umwelt durchgeführt hat.“

So erhielt die Schule im Jahr 2019 den Umweltpreis der Gemeinde. Damals wurde in Zusammenarbeit mit dem Förster Carsten Tybussek im Paul-Zimmermann-Seepark in Klingberg ein Insektenhotel errichtet und eine Blühfläche angelegt.


Die Scharbeutzer Schülerinnen und Schüler engagieren sich mit ihren Lehrerinnen für die Bienen. (Foto: Dietmar Krieger/hfr)

Die Gemeinde Scharbeutz möchte neben dem eigenen Engagement auch Privatpersonen ein niederschwelliges Angebot zur Förderung insektenfreundlicher Flächen bereitstellen.

„Seit der Verabschiedung des Blühflächenkonzeptes durch den Umweltausschuss wird laufend an der Umsetzung insektenfreundlicher Anpflanzungen und Pflege gearbeitet. Und zwar nicht nur durch die Einsaat einiger bisher reiner Wiesenflächen mit einer standortangepassten Blühwiesenmischung, sondern auch durch eine angepasste Mahd dafür geeigneter Flächen,“ so Bettina Schäfer, Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz. „Der Bienenfutterautomat ist hierzu ein weiterer Baustein.“

Für 50 Cent kann jetzt jeder eine kleine Samenkapsel für etwa 1 bis 2 Quadratmeter Blütenwiese ziehen und zu Hause aussäen. Es stehen zwei verschiedene Mischungen zur Verfügung. Eine einjährige Mischung, welche sich auch gut für Kübel und Kästen eignet und eine mit mehrjährigen Pflanzen. (PM/R.K.)

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Der Bienenfutterautomat hängt in der Nähe der Ostsee-Grundschule Scharbeutz. (Fotos: Dietmar Krieger/Gemeinde Scharbeutz)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 11.5.22 14:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Dienstag, 24. Mai 2022

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.