TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

9204836
Letzte Woche:
23930
Diese Woche:
14199
Besucher Heute:
363
Gerade Online:
63


Ihre IP:
44.200.82.149
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Aufregung im Niendorfer Hafen: Rettungsaktion für ausgesetzte Schildkröte

Rettungsaktion

Niendorf/Ostsee. „Was schwimmt denn da?“ Die Passanten im Niendorfer Hafen staunten am vergangenen Freitagnachmittag, dem 19. Mai 2023, nicht schlecht: Direkt vor „Hauswald’s Fischbar“ schwamm eine Schildkröte im Hafenbecken. Schnell war klar: „Die gehört da nicht hin.“ Und so begann eine kleine Rettungsaktion.

Zwei Boote beteiligten sich daran. Sie wurden von den Passanten am Rand dirigiert, die die aktuelle Position der verdammt schnellen Schildkröte zuriefen. Die Schildkröte machte es den Helfern nicht einfach, tauchte immer wieder ab. Dem Studenten und Segellehrer Jouri Clephas gelang es dann schließlich, den kleinen Ausreißer vom Boot aus mit einem Kescher zu fangen. Anschließend wurde „Schildi“ sicher an Land gebracht und der DLRG übergeben, die ebenfalls vor Ort waren.

Auch Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke war bei der Rettungsaktion im Einsatz und berichtet: „Die Schildkröte wurde dann erst einmal mit Süßwasser abgespült.“ Er hatte auch versucht, sie im Sea Life in Timmendorfer Strand unterzubringen. „Das ging aber leider aufgrund der Quarantänebestimmungen nicht.“

„Die in Travemünde hatten einen Delfin, wir eine Schildkröte“, kommentierte ein Passant die über einstündige Rettungsaktion. Die DLRG hat die Schildkröte dann an die Polizei übergeben, die sich mit dem Tierheim in Lübeck in Verbindung gesetzt hat, wohin sie schließlich transportiert wurde.


Diese Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröte wurde im Niendorfer Hafen von Unbekannten ausgesetzt.
(Foto: Sven Partheil-Böhnke)


In der kalten Ostsee hätte sie nicht lange überlebt, da es sich um eine Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröte handelt, die im wärmeren Süßwasser zu Hause ist, wie das Tierheim bestätigte. Ein großer Dank geht an Jouri Clephas und allen Helfern, die mit ihrem Einsatz auf dem Wasser und an Land das Leben der Schildkröte retteten. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Segellehrer Jouri Clephas war auf einem Boot und mit Kescher bei der Rettungsaktion im Einsatz. (Foto: Sven Partheil-Böhnke)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 24.5.23 21:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 02. Juni 2023

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.