TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10397111
Letzte Woche:
29503
Diese Woche:
10700
Besucher Heute:
5
Gerade Online:
98


Ihre IP:
44.201.97.224
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Polizei sucht Zeugen: Gestohlener Radlader aus Niendorf/Ostsee brennt im Kammerwald in Scharbeutz

Ausgebrannter Radlader

Von René Kleinschmidt

Scharbeutz/Timmendorfer Strand/Niendorf. Am gestrigen Montagmorgen, dem 19. Februar 2024, kam es zu einem außergewöhnlichen Großeinsatz im Kammerwald zwischen Scharbeutz und Timmendorfer Strand: Ein zuvor auf einer Baustelle in Niendorf/Ostsee gestohlener Radlader brannte im Wald.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz war auch das Technische Hilfswerk (THW) aus Eutin und Barmstedt, die Polizei, Kriminalpolizei, der Kreis Ostholstein, die Försterei, ein Entsorgungsunternehmen sowie ein lokaler Gartenbaubetrieb im Einsatz.

Die Feuerwehr Scharbeutz wurde am Montagmorgen um kurz nach 9 Uhr alarmiert, nachdem ein Spaziergänger den ausgebrannten Radlader mit Palettengabel im Wald entdeckt hat. Die Feuerwehr hat ein offenbar neu entfachtes Feuer gelöscht und anschließend die Bergungsarbeiten des THW unterstützt. Verunreinigter Boden wurde außerdem beseitigt und aus dem Wald gefahren.


Die Feuerwehr Scharbeutz bei den Löscharbeiten im Kammerwald. (Foto: DS)

„Die Bergung erwies sich als etwas aufwendiger, weil das Gelände für normale Fahrzeuge schwer bis gar nicht zugänglich war. Es wurden durch das THW ein Radlader zur Bergung des ausgebrannten Radladers und ein Kettenbagger sowie ein Kettenfahrzeug (Hägglund) mit Container zum Abtransport der kontaminierten Erde eingesetzt. Weiterhin wurde ein örtlicher Landschaftsbaubetrieb mit Trecker und Tieflader zum Transport von Gerät und Personal in den Einsatz gebracht“, berichtet Malte Levgrün, Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz.

Der Bodenaushub wurde von einer Fachfirma entsorgt und das Umweltamt des Kreises Ostholstein hat die Maßnahme vor Ort begleitet. Nach rund 12 Stunden war der Einsatz entgültig beendet und alle eingesetzten Kräfte konnten einrücken.

Der Sachschaden wird laut Polizeisprecher Maik Seidel auf über 60.000 Euro geschätzt.

Polizei sucht Zeugen

Der Radlader wurde zwischen Donnerstag, 15. Februar, 16 Uhr, und Sonntag, 18. Februar, 10 Uhr, von einer Baustelle im Waldweg an der B 76 in Niendorf/Ostsee entwendet. Ein Baustellenmitarbeiter begab sich am Sonntag, 18. Februar, gegen 10 Uhr für einen Kontrollgang zur Baustelle im Waldweg nahe der Bundesstraße 76 in Niendorf/Ostsee. Dort stellte er das Fehlen des hochwertigen Radladers mit Palettengabel fest und brachte dies zur Anzeige.

Der oder die bisher unbekannten Täter sind mit dem Baustellenfahrzeug in den Kammerwald gefahren, wo der Radlader schließlich im sumpfigen Boden steckengeblieben ist. Ob ein technischer Defekt oder Brandstiftung zum Feuer geführt hat, werden noch die Ermittlungen ergeben, die die Kriminalpolizei Bad Schwartau führen.

Zeugen, die im Zeitraum von Donnerstagnachmittag bis Montagmorgen verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, den Radlader im Wald beobachtet oder gesehen haben, oder sonstige Hinweise zum Tatgeschehen sowie zu etwaigen Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Schwartau in Verbindung zu setzen.

Die Beamten sind telefonisch unter der Rufnummer 0451-220750 oder per E-Mail an badschwartau.kpst@polizei.landsh.de zu erreichen. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!):
Der ausgebrannte Radlader im Kammerwald wurde zuvor von einer Baustelle an der B76 im Waldweg in Niendorf/Ostsee gestohlen. (Foto: Polizei)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 20.2.24 13:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 25. April 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.