TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10397322
Letzte Woche:
29503
Diese Woche:
10912
Besucher Heute:
216
Gerade Online:
78


Ihre IP:
44.201.97.224
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

Neues von der Großbaustelle am Strand: Eröffnung der neuen Seebrücke in Timmendorfer Strand erst im September

Baustellenbegehung

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Die große, offizielle Eröffnungsfeier für die neue Seebrücke in Timmendorfer Strand muss noch einmal verschoben werden und soll statt im Mai nun am 20. September stattfinden. Gesine Muus, Werkleiterin des Kurbetriebes Timmendorfer Strand, nannte diesen neuen Termin und die Gründe für die erneute Verzögerung in der vergangenen Woche bei einem Pressetermin auf der im Bau befindlichen Brücke vor dem Maritim Seehotel.

„Das Sturmhochwasser sowie die Stürme im Oktober, November und Dezember, aber auch der Stillstand wegen Schnee und Glätte plus starke Winde im Januar stoppten leider die Arbeiten,“ berichtet Muus. „Dadurch konnten die letzten vier jeweils zwölf bis 14 Tonnen schweren Stahlsegmente nicht auf die Pfähle gelegt werden.“

„Der Stahlbau sollte bereits im Februar fertiggestellt sein,“ ergänzt Bauleiter Sebastian Stoll vom Ingenieurbüro Dr. Lehners + Wittorf. Mit dem Lückenschluss der 430 Meter langen Seebrücke rechnet er jetzt im April.

Neben dem Stahlbau (Los 2) mit Schweißarbeiten, soll im Los 3, das den Holzbau (mit Bodenbelag und Möblierung), Geländerbau und Elektrik beinhaltet, parallel gearbeitet werden. „Diese Arbeiten sind nachlaufend möglich und müssen genau koordiniert werden,“ so Stoll. Dann sind bis zu 25 Bauarbeiter gleichzeitig im Einsatz. Derzeit werden unter anderem Zwischenträger montiert.

„Es ist ein sehr komplexer Bau, mit dem wir hier zu tun haben. Es ist so, als wenn man den Eiffelturm baut, nur eben als Brücke,“ berichtet Tiefbau-Ingenieur Michael Hasselberg vom Bauamt der Gemeinde.


Der Lückenschluss im Rundlauf der 430 Meter neuen Seebrücke vor Timmendorfer Strand soll im April vollzogen sein. (Foto: L+W)

Extra ausgebildete Industriekletterer haben links und rechts von den bereits aufgelegten Stahlsegmenten Netze als Absturzsicherung befestigt, so dass auf der Brückenbaustelle sicher gearbeitet werden kann. Der größte Teil der neuen Seebrücke ist für die Arbeiten bereits begehbar.

Große Eröffnungsfeier am 20. September 2024

Bis Einheimische und Gäste die neue Seebrücke begehen dürfen, dauert es allerdings noch etwas. Der offizielle Eröffnungstermin wurde jetzt auf den 20. September festgelegt. Es kann aber auch gut sein, dass sie etwas früher fertig wird. In diesem Fall soll eventuell ein „Soft Opening“ stattfinden und die Brücke für die Öffentlichkeit freigegeben werden, wie Gesine Muus berichtet. „Die große Eröffnung möchten wir aber nicht in der Hauptsaison feiern, damit auch die Einheimischen, die in der Hauptsaison arbeiten, mitfeiern können,“ so Gesine Muus. Was genau zur Eröffnung geplant ist, soll im Frühjahr bekanntgeben werden. Für die Eröffnungsfeier sind 100.000 Euro eingeplant.

Die Gesamtkosten für den Bau der neuen Seebrücke sollen bei 11,8 Millionen Euro bleiben und werden zu 90 Prozent vom Land gefördert, zuvor waren Baukosten von 9,5 Millionen Euro geplant.

Die Umgestaltung des neuen Seebrückenvorplatzes soll übrigens im Frühjahr 2025 erfolgen und das Gesamtbild komplettieren. Dafür werden knapp 1 Million Euro eingeplant, wovon 60 Prozent gefördert werden.

Geplante Seebrücken-Eröffnungen auch in Scharbeutz und Haffkrug

Auch in der Nachbargemeinde Scharbeutz sollen die ebenfalls im Bau befindlichen Seebrücken in diesem Jahr eingeweiht werden: Vom 12. bis 14. Juli sind die Eröffnungsfeierlichkeiten für die Haffkruger Seebrücke geplant und am 28. September soll die neue Seebrücke in Scharbeutz feierlich eröffnet werden. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum Vergrößern bitte anklicken!): Gesine Muus, Werkleiterin des Kurbetriebes, Dipl.-Ing. Michael Hasselberg und Bauleiter Sebastian Stoll auf der Baustelle der neuen Seebrücke von Timmendorfer Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! Für den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine Kürzung von Leser-Meinungen behält sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 21.2.24 13:45

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 25. April 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.