TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10708645
Letzte Woche:
12293
Diese Woche:
25769
Besucher Heute:
2299
Gerade Online:
100


Ihre IP:
44.222.64.76
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

L├╝beck: Tatverd├Ąchtiger aus Ostholstein nach Flucht ins Wasser verstorben

Polizeibericht

L├╝beck/Ostholstein. Zu einem Polizeieinsatz kam es am sp├Ąten Vormittag des 6. Juni am L├╝becker Hauptbahnhoft. Ein Mann soll mit einem Messer in der Hand herumgelaufen sein. Einer Kontrolle der Polizei entzog sich der 22-J├Ąhrige durch Flucht, in deren Verlauf er sich ins Wasser der Trave begab und unterging. Mehrere Polizeibeamte versuchten, den Mann zu retten.

Kurz nach halb eins wurden Einsatzkr├Ąfte von Bundespolizei und Landespolizei in Richtung Bahnhof und des angrenzenden ZOB L├╝beck entsandt, da dort eine m├Ąnnliche Person mit einem Messer herumgelaufen sein soll. Wie sich sp├Ąter herausstellte, soll er einer Schulklasse gegen├╝ber bedrohende Worte ausgesprochen haben. Zwei Streifenwagenbesatzungen der Bundespolizei und des 2. Polizeireviers L├╝beck entdeckten den Mann im Bereich des Lindenplatzes und wollten ihn kontrollieren.

Der Kontrolle entzog sich der Mann durch Flucht. Im Zuge dessen ging er am Anfang der Moislinger Allee ins Wasser und schwamm in Richtung Puppenbr├╝cke. Hierbei geriet er vermutlich aufgrund der Str├Âmung unter Wasser. Drei Polizeibeamte und eine Passantin begaben sich zur Rettung des Mannes ins Wasser, konnten ihn allerdings nicht mehr sichten.

Nach einer knappen halben Stunde wurde der Mann leblos durch Taucher der eingesetzten Berufsfeuerwehr L├╝beck aus dem Wasser geborgen. Die sofort eingeleitete Reanimation verlief zun├Ąchst erfolgreich, sodass der 22-J├Ąhrige in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Hier verstarb er jedoch am Sonntagvormittag, wie Polizei und Staatsanwaltschaft heute mitteilen.

Wie durch Ermittlungen der Bundespolizei bekannt wurde, handelt es sich bei dem 22-j├Ąhrigen Ostholsteiner mutma├člich um den Mann, der erst k├╝rzlich zu einem gr├Â├čeren Einsatz mit einer vermeintlichen Bedrohungslage am L├╝becker Bahnhof gesorgt hatte. Bei dem Tatverd├Ąchtigen wurde au├čerdem ein fremdes Portemonnaie gefunden. Nach ersten Erkenntnissen stammt dieses aus einer Raubtat, die am Donnerstagmorgen in Eutin begangen worden war.

Etwa um 8.30 Uhr dr├Ąngte ein bis dahin unbekannter T├Ąter in der N├Ąhe der B├╝rgerstra├če einen Rentner an dessen Haust├╝r mit einem Messer zur├╝ck in das Haus. Nachdem der T├Ąter den Bewohner in einem Zimmer eingeschlossen hatte, wurden durch ihn die R├Ąumlichkeiten durchsucht. Der eingeschlossene Hausbewohner konnte sich sp├Ąter durch ein Fenster befreien.

Bereits gegen 7 Uhr war es in der Industriestra├če in Eutin zu einem Vorfall gekommen, bei dem einem 18-J├Ąhrigen der Weg versperrt wurde. Eine m├Ąnnliche Person soll in bedrohender Weise ein Messer in der Hand gehalten haben. Zu einem Angriff kam es nicht, wobei sich der Gesch├Ądigte aber bedroht f├╝hlte.

Weitere polizeiliche Ma├čnahmen und Ermittlungen erh├Ąrteten den Verdacht, dass der 22-j├Ąhrige Ostholsteiner f├╝r diese beiden Taten verantwortlich war. (PM/R.K./Symbolfoto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir ver├Âffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht ver├Âffentlicht! F├╝r den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschlie├člich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine K├╝rzung von Leser-Meinungen beh├Ąlt sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 10.6.24 21:30

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Sonntag, 16. Juni 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.