TiNi24 - Timmendorfer Strand - Niendorf
TiNi24.de Partner aus
Timmendorfer Strand
und Niendorf/Ostsee


Restaurant Filou

Restaurant Filou Timmendorfer Strand

Zwischen Land und Meer das Beste geniessen.
Herzlich Willkommen!

Info




Golf - Ihre Leidenschaft?
Weltweit 20 bis 50%
Green Fee sparen.

Info



Statistik

Besucher gesamt:

10801168
Letzte Woche:
21727
Diese Woche:
14069
Besucher Heute:
2117
Gerade Online:
68


Ihre IP:
3.238.121.7
 
Gratis Newsletter
Tragen Sie sich hier ein!

 

OGT-SchĂŒlerinnen erstellen „Healthy through food“-Account auf Instagram

Healthy through food

Von René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Chiara Ehlers (16) aus Scharbeutz, Greta Hoffmann (15) aus Niendorf/Ostsee und Emelie Rix (15) aus Hemmelsdorf sind SchĂŒlerinnen des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) und fĂŒhren in ihrem gemeinsamen Wahlpflichtkurs „Angewandte Gesellschaftswissenschaften“ ein Projekt zum Thema „Gesunde ErnĂ€hrung von Jugendlichen“ durch.

Auf ihrem selbst hergestellten Plakat, mit dem sie ihre MitschĂŒlerinnen und MitschĂŒler ansprechen möchten, steht: „Ihr wollt den Sommer ,Healthy‘ werden, aber wisst nicht wie? Mit ,Healthy through Food‘ ist das möglich! Es ist nicht nur einfach, sondern schmeckt auch gut. Folgt uns einfach auf Insta und testet selber. Wir zeigen Euch wie es geht und Ihr macht den Rest!“

Beim GesprĂ€ch mit dem Familienwochenblatt „der reporter“ und TiNi24.de erklĂ€ren die ZehntklĂ€sslerinnen ihr Projekt: „Unser Fokus liegt darin, so viele Jugendliche wie nur möglich mit unserem Projekt zu erreichen und ihnen gesunde ErnĂ€hrung zu vereinfachen und haben dafĂŒr einen Instagram-Account erstellt.“

Dieser Account ist seit dem 25. April bei Instagram unter dem Namen „healthy_through_food_“ zu finden und jede Woche wird dort ein neues Rezept fĂŒr gesunde Gerichte veröffentlicht. Die drei SchĂŒlerinnen haben sich bewusst fĂŒr einen Instagram-Account entschieden: „Durch das tĂ€gliche Nutzen von verschiedenen Plattformen haben wir selber gemerkt, dass wir ĂŒber Instagram am meisten Jugendliche in unserem Alter erreichen können.“ Außerhalb des Instagram-Accounts stehen sie unter anderem in Kontakt mit dem Caterer der Schule und möchten eigentlich jedem einzelnen SchĂŒler des OGTs es ermöglichen, mittags eine warme Mahlzeit zu bekommen, „da es viele Nachfragen diesbezĂŒglich gibt“.

Seit Anfang des Jahres sind die drei SchĂŒlerinnen mit ihrem Projekt ĂŒber gesunde ErnĂ€hrung beschĂ€ftigt, die anderen Kursteilnehmer mit anderen Themen, und zwar zweimal die Woche fĂŒr jeweils 90 Minuten im Unterricht sowie zu Hause.

Ende Juni werden die einzelnen Projekte des Wahlpflichtkurses abgeschlossen sein und vor allen Kursteilnehmern und ihrer Lehrerin Isabelle Schröder vorgestellt - und natĂŒrlich benotet.

Um das Projekt zu erweitern, möchten Chiara, Greta und Emelie möglichst viele Jugendliche als Follower bei Instagram gewinnen. Ein Klick genĂŒgt und schon erfĂ€hrt man mehr ĂŒber gesunde ErnĂ€hrung unter dem Motto „Durch Essen gesund sein!“.

Hier geht es direkt zum Instagram-Account: https://www.instagram.com/healthy_through_food_/. R.K.

Zum Foto ganz oben (zum VergrĂ¶ĂŸern bitte anklicken!): Emelie Rix (links), Greta Hoffmann (Mitte) und Chiara Ehlers haben fĂŒr ihr Schulprojekt „Healthy through food“ einen Instagram-Account erstellt. (Foto: RenĂ© Kleinschmidt)

Ihre Leser-Meinung und Leserbriefe richten Sie bitte per Mail an TiNi24.de ! Wir veröffentlichen Ihre Kommentare gerne bei uns, wenn sie mit Namen, Adresse und Telefonnummer versehen sind! Ihre Adresse und Rufnummern werden nicht veröffentlicht! FĂŒr den Inhalt von Leserbriefen und Kommentaren sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich! Eine KĂŒrzung von Leser-Meinungen behĂ€lt sich die Redaktion vor.

Nachricht vom 11.6.24 19:00

Besuchen Sie auch die Webseiten unserer Werbepartner in Timmendorfer Strand - Niendorf und Umgebung ! 

(c) INSIDE GROUP 2011 | Timmendorfer Strand - Niendorf | Letzte Aktualisierung: Freitag, 12. Juli 2024

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.